Updates
25. Juni 2017
___________________________________________________________________
Vote/Counter
Bunte Suche
Listinus Toplisten
Hitliste Suchmaschinen Optimierung SEOHitliste
Suchmaschinenoptimierung mit Ranking-Hits
Topliste
Spider mich - Seo Pagerank Counter Service
Pagerank Backlink - Pagerank Anzeige ohne Toolbar - mehr Besucher
Gratis Webpromotion
Counterservice
Pagerank- & Counterservice

Gute Links
Diese Website wird von BeamMachine empfohlen! Aufgenommen unter den besten Hobby, Spielen und Gestalten Webseiten!
#253464: grosseshogwarts.forumieren.com

TP-Ausgabe August 2014

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

TP-Ausgabe August 2014

Beitrag  Remus Lupin am Do 07 Aug 2014, 19:20

Verlängerung der Schulferien
Eigentlich sollte am 4. August das neue Schuljahr starten. Leider gab es Verzögerungen, da die Eulen einiger Lehrer noch nicht eingetroffen sind und so die Schülerinnen und Schüler noch nicht versetzt werden konnten. So wird das nächste Jahr zwei Wochen verspätet am 18. August beginnen. Es dauert wieder drei Monate.

Immer mehr Schülerverschuldungen in Hogwarts
In den letzten Wochen trat häufig das Phänomen auf, dass Hogwartsschüler übereifrig an der Zaubererwelt teilnahmen und die Läden in der Winkel- und Nokturngasse leerkauften. Das hatte zur Folge, dass nun viele Schülerinnen und Schüler verschuldet sind. Aktuell betrifft dies beispielsweise Hermione_Ginny_, die mit -50 Galleonen im Minus gelandet ist. Auch Metalgirl lief Gefahr, sich zu verschulden, konnte sich aber mit 14 Galleonen gerade noch im Plus halten.
Gringottsmanager Harry Weasley zu der zunehmenden Verschuldung:
„Die zunehmende Verschuldung der Schüler bereitet mir und meinen Koboldkollegen einiges an Kopfzerbrechen. Während es früher mal ein paar einzelne Galleonen waren, sind jetzt sehr viele Schüler weit im dreistelligen roten Bereich.
Besonders problematisch ist, dass ich in meiner langen Zeit als Hüter der Schätze nur eine handvoll Schüler gesehen habe, die ihren Schuldenberg tatsächlich abgearbeitet haben.
Wir bei Gringotts sind inzwischen eifrig damit beschäftigt, eine Lösung zu finden. Es gibt ja schon ein paar wohlhabende Schüler, die Privatkredite anbieten. Des Weiteren könnte man einen Kaufstopp verhängen, sobald ein bestimmter Betrag überschritten wurde.
Sollten am Ende alle Bemühungen erfolglos bleiben, müssen wir unser hauseigenes Trollinkasso beauftragen, die Schulden einzutreiben. Und so viel ist sicher: Die möchte niemand vor seiner Türe stehen haben.“

Gegenmaßnahmen wurden bereits gesetzt – neben einer Zusatzinformation bei allen Neuanmeldungen, bei der noch einmal an die 250 Galleonen Startguthaben erinnert wird, gibt es eine Ankündigung der Vertrauensschüler in den Gemeinschaftsräumen.
Also, liebe verschuldete Schüler: Gleich nach den Ferien ran an die Hausaufgaben und Rätsel, und Galleonen gewinnen!

Neue Lehrerin für Alte Runen
Nachdem Vorgängerin Lalelilolu ihren Posten als Lehrerin für Alte Runen verloren hatte, gibt es nun eine neue Lehrkraft für dieses Fach. Romilda Vane wird diese Aufgabe übernehmen und arbeitet hoffentlich schon fleißig an ihren Unterrichtsstunden. Wir wünschen der neuen Lehrerin viel Freude in ihrem Beruf.

Auffüllung der Bibliothek
Wie ihr sicher alle wisst, haben wir eine wunderschön angelegte Bibliothek, in der leider zu großen Teilen gähnende Leere herrscht. Dieser Umstand soll nun geändert werden. Im Rahmen eines Wettbewerbes sind die einzelnen Schüler dazu angehalten, Artikel für die Bibliothek zu verfassen. Der jeweilig für den Themenbereich zuständige Lehrer wird diese dann kontrollieren, damit keine eventuellen Fehler enthalten sind. Die besten Artikel werden gekürt und die Verfasser dieser können Punkte und Galleonen gewinnen. Die genauen Modalitäten, wie den Zeitraum in dem der Wettbewerb laufen soll und auch die möglichen Gewinne, werden noch verlautbart werden.

Neues Spiel wird initiiert
Anne Victoria Dyche wird ab August jeden Monat ein Bilderrätsel einstellen. Dabei soll hausintern über die Fehler beraten werden und eine einzige Lösung je Haus vom Vertrauenslehrer an Anne geschickt werden. Das Haus, das als erstes die richtige Lösung eingesandt hat, erhält 40 Punkte, die zweiten 30 Punkte, für Platz 3 gibt es 20 Punkte und auch das letzte Haus erhält noch 10 Punkte. Wir wünschen allen viel Erfolg und jede Menge Spaß!

Geschichten- und Gedichtwettbewerb
Kate McLaman darf sich sowohl im Geschichten- als auch im Gedichtwettbewerb über den ersten Platz freuen. Platz zwei belegt in beiden Kategorien Anne Victoria Dyche. Mehr Einsendungen gab es leider nicht, sodass kein dritter Platz vergeben werden konnte. Herzlichen Glückwunsch an beide Teilnehmer! In jedem Fall wären in Zukunft mehr Teilnehmer wünschenswert. Mehr Konkurrenz macht eben den Wettbewerb interessanter.

ZAG-Ergebnisse
Auch dieses Jahr wagten sich wieder drei Schülerinnen an die ZAG-Prüfungen, auch die ersten Eulen mit den Ergebnissen sind schon eingetroffen.
Höhner erreichte in PmG und in Kräuterkunde ein „Erwartungen übertroffen“, in VgddK ein „Annehmbar“ und in Geschichte der Zauberei leider nur ein „Mies“.
Aisleen McAllister schaffte in PmG und Zauberkunst ein „Ohnegleichen“ und in Kräuterkunde ein „Erwartungen übertroffen“.
Und Rowena Ravenclaw darf sich über ein „Ohnegleichen“ in PmG, Zauberkunst und VgddK sowie über ein „Erwartungen übertroffen“ in Kräuterkunde und Verwandlung freuen.
ZaraTravers hat nach jetzigem Stand an den ZAG-Prüfungen nicht teilgenommen und bekommt im nächsten Schuljahr noch einmal die Chance dazu.

Schülernummer 800 vergeben
Unsere Gemeinschaft wächst ständig. Jetzt bekam Lene217 die runde Schülernummer 800 zugeteilt. Der Tagesprophet hat sie zum Interview getroffen:
TP: Wie hast du zu uns gefunden?
L: Ich bin durch die Seite „Zauberhogwarts“ auf diese hier gestoßen.
TP: Wie gefällt es dir bisher?
L: Ich hatte leider noch nicht viel Zeit die Seite zu erforschen, da ich im Urlaub war, doch was ich gesehen habe, gefällt mir gut.
TP: Möchtest du uns noch etwas über dich erzählen?
L: Ich bin schon seit ein paar Jahren ein großer Harry Potter Fan. Ich habe alle Filme und Bücher geschaut/gelesen, die ersten drei Bände der Bücherreihe auch auf englisch. Mein Lieblingscharakter ist Hermine, weil ich sie einfach total sympathisch finde.
Wir bedanken uns für das Interview und wünschen Lene217 viel Spaß hier bei uns.

Seltsame Post bei der Schulleitung eingelangt
Ein mysteriöser Herr namens P. Raven hat sich für die Stellen als Lehrer für Kräuterkunde oder Arithmantik beworben. Er gab an, sowohl Biologe (ein Muggel-Beruf, der sich mit der Erforschung von Tieren und Pflanzen befasst) als auch Mathematiker (ebenfalls ein Muggel-Beruf, der sich mit Zahlen beschäftigt) zu sein. Da es sich daher offenbar um einen Muggel handelt, der auch nie unsere Schule besucht hat, konnte er diese Stellen natürlich nicht antreten. Von dieser Absage war Herr Raven natürlich weniger begeistert und wurde sogar etwas ausfällig.

Neue Familie gegründet
Seit kurzem ist im Standesamt in Hogsmeade eine neue Familie eingetragen. Die seit nicht einmal einem halben Jahr verheirateten Brutus Killwill und Delilah Killwill haben mit Cho Chang eine Tochter in ihre Familie aufgenommen. Wir haben die Drei besucht, um euch lieben Lesern einen Eindruck von ihnen zu vermitteln.
TP: Wer hatte den Wunsch eine Familie zu gründen?
Brutus Killwill: Lila.
Delilah Killwill: Definitiv ich! Ich liebe Kinder und konnte mir von Anfang an vorstellen, welche mit Brutus zu haben. Nur ich musste ihn ein bisschen überreden, weil er doch ein bisschen Bedenken hatte, was auch total normal ist. Er ist nun mal nicht der Jüngste. *lach*
TP: Wer hat den Wunsch der Adoption an dich dann herangetragen, Cho?
Cho Chang: Schwer zu sagen. Das war jedenfalls im Chat und ich hab als Spaß gemeint, dass ich ja die perfekte Tochter wäre. Schließlich bin ich aus Ravenclaw und saucool. Das passt einfach. Aus diesem Spaß haben wir dann einfach ernst gemacht und jetzt sind wir eine kleine Familie.
TP: Nun aus Sicht der Eltern: Warum fiel eure Wahl genau auf Cho?
BK: Kann man sich seine Kinder aussuchen? Nein, Spaß... weil sie ein super Mädchen ist und dazu noch eine engagierte Ravenclaw. Sie passt einfach perfekt zu uns. ^^
DK: Wir hatten am Tag vorher über Kinder gesprochen und sie kam am Abend in den Chat und meinte: "Wenn ihr wollt, dann kann ich euer Kind sein." Der Fakt, dass wir sie auch noch so lange kennen, hat auch noch für sie gesprochen und unsere Entscheidung stand sofort fest.
TP: Warst du gleich damit einverstanden, Cho?
CC: Aber klar! Wir verstehen uns alle super und ich hätte keine besseren Eltern finden können. Außer wenn eine Einhornherde mich bei sich aufnehmen würde, dann müsste ich zweimal überlegen.
TP: Bist du zufrieden mit deinen Eltern?
CC: Natürlich bin ich zufrieden mit meinen Eltern. Sie zeigen sich sehr fürsorglich und sind super cool.
TP: Wie laufen denn eure ersten Tage so als Familie?
BK: Wir hocken uns nicht auf der Pelle, schließlich kennen wir uns alle ja schon ganz gut.
CC: Die ersten Tage waren ganz gut. Wir waren alle zusammen im Chat und haben uns nett unterhalten. So wie immer eigentlich - nur anders.
DK: Wir sind zurzeit alle sehr glücklich. Natürlich haben wir noch keine Routine darin, aber das kommt noch. Brutus ist zurzeit noch sehr unsicher und fragt mich ständig. Aber die Frage, ob sie ihr Zimmer aufräumen muss, ist schon geklärt: Sie muss es alleine tun. *lach*
TP: Wünscht ihr euch eure Familie noch zu erweitern?
BK: Frag da mal besser Lila...
DK: Definitiv nicht in der nächsten Zeit, aber wenn sie kommen am besten Zwillinge. Zurzeit genießen wir erst die Zeit zu dritt.
TP: Wir danken für das Interview und wünschen euch noch eine schöne Zeit als Familie.

Schülerin kehrt aus Verschwindekabinett zurück
Letzten Monat meldete sich Helena Ravenclaw10 in unserer Schule an. Kurz darauf versucht ein gewisser Malinus sich mit derselben Mailadresse anzumelden. Da die Mailadresse ungültig war, konnte leider niemand diese Schule besuchen.
Doch nun die überraschende Wende: Erstere konnte sich wieder aus dem Verschwindekabinett befreien und besucht die Schule nun unter dem Namen Helena Rawenclaw. Auf dass sie kein weiteres Mal im Kabinett verschwindet!

Quidditch-Weltmeisterschaft
Das Finale der von Pottermore durchgeführten Quidditch-Weltmeisterschaft fand am Freitag, den 11. Juli 2014 in Argentinien statt. Im Finale standen sich Bulgarien und Brasilien gegenüber. Bereits 1994 und 2002 stand Bulgarien im Finale, hatte sich aber beide Male mit dem zweiten Platz zufrieden geben müssen. In beiden Spielen war auch der berühmte Sucher Victor Krum am Spielfeld. Nach diesen beiden Niederlagen versuchte er dieses Jahr das dritte Mal, den begehrten Weltmeistertitel zu erreichen. Er schaffte es, den Schnatz als erstes zu fangen und somit endete das Spiel mit 170 : 60 für Bulgarien!
Auch die Fußballweltmeisterschaft, die die Muggel so sehr fasziniert, ist mittlerweile beendet und hat einen Sieg für Deutschland gebracht.

Harry-Potter-Darsteller verstorben
Für viele Harry-Potter-Fans war es ein Schock: Schauspieler, Wrestler und Boxer Dave Legeno wurde im Juli 2014 im Nationalpark Death Valley von Wanderern tot aufgefunden. Vermutlich starb der 50-Jährige an einem Hitzeschlag. In den Harry-Potter-Filmen verkörperte er den Werwolf Fenrir Greyback, doch auch in anderen Filmen, z.B. Snow White and the Huntsman, konnte Legeno eine Rolle ergattern. Auch in verschiedenen Fernsehserien und in einem PlayStation-Spiel wirkte er mit.

Rätsellösungen
Kammer des Schreckens: Ein Mantikor ist ein Mischwesen mit einem Löwenkörper, einem Skorpionschwanz (mit tödlichem Stachel) und einem menschlichen Kopf. Das Gefährliche an dem Tier ist, dass fast alle Flüche und Zauber an ihm abprallen, weil die Haut sehr robust ist.
Hauselfenküche: Das Gerücht ist falsch.
Mysteriumsabteilung: Das Gefährliche an Erumpenthörnern ist, dass sie bei der kleinsten Bewegung explodieren können. Deshalb ist der Import dieser Hörner auch illegal.
Quizhaus: 1. Harry gibt sich Ernie und Stan gegenüber als Neville Longbottom aus.
2. Molly hat die Befürchtung, dass die Zwillinge wieder ein Klo in die Luft jagen.
3. Mr. Ogg ist Hagrids Vorgänger als Wildhüter.
4. Neville sollte im Duellierclub gegen Justin Finch-Fletchley antreten.
5. Die Musik bei der Todestagsfeier klang wie tausend Fingernägel, die gegen eine Tafel kratzen.
6. Das Dach des Fuchsbaus ist rot.
7. Harry und Ron sahen in Hogwarts etwa 20 Spinnen.
8. Nicolas Flamels Frau heißt Perenelle.
9. Xenophilius verriet das Trio an die Todesser, weil diese Luna gefangen hielten.
10. Das Buch, bei dem man angeblich nur noch in Limericken spricht, wenn man es gelesen hat, heißt: „Sonette des Zauberers“.
Eberkopf: 1. Ein Omniglas ist ein spezielles Fernglas, mit dem man sich z.B. Spielzüge erneut oder verlangsamt ansehen kann.
2. Der Valentinstagszwerg, der Harry Grüße überbringen sollte, zerrte an dessen Tasche, sodass diese entzwei ging.
3. Dumbledore war Verwandlungslehrer, bevor er Direktor wurde.
4. Hermine Grangers Geburtstag ist der 19.09.1979.
5. Molly Weasley ist eine ausgezeichnete Köchin.
Fahrender Ritter: Die Kammer des Schreckens
Fuchsbau: Es waren 12 Gemälde möglich.
Verbotener Wald: Aragogs Frau heißt Mosag und die Spinnengattung nennt sich Acromantula.
Unterwasserwelt: Die Meermenschen verknoten die Beine der Plimpys, sodass diese wehrlos von der Strömung hinfortgetragen werden.
See: Hinter der Riesenkrake verbirgt sich möglicherweise die Animagusgestalt von Godric Gryffindor.

Statistikmeldung
Nachdem wir in den letzten Monaten ständig sinkende Neuanmeldungszahlen zu verbuchen hatten, gab es diesmal einen rasanten Anstieg. Im Juni bekamen wir 17 neue Schüler, im Juli waren es bereits 29 Anmeldungen. Eventuell sind auch die in Teilen unseres Einzugsgebietes bereits stattfindenden Ferien ein Grund dafür.

Manolo Tiburón
Kallisto Klio Fortescue
Tagespropheten-Reporter
avatar
Remus Lupin
Admin

Anzahl der Beiträge : 623
Anmeldedatum : 10.11.11
Alter : 28
Ort : Geburtsstadt: Köln, momentan: Bonn

Benutzerprofil anzeigen http://grosseshogwarts.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten