Updates
1. November 2017
___________________________________________________________________
Vote/Counter
Bunte Suche
Listinus Toplisten
Hitliste Suchmaschinen Optimierung SEOHitliste
Suchmaschinenoptimierung mit Ranking-Hits
Topliste
Spider mich - Seo Pagerank Counter Service
Pagerank Backlink - Pagerank Anzeige ohne Toolbar - mehr Besucher
Gratis Webpromotion
Counterservice
Pagerank- & Counterservice
Gute Links
Diese Website wird von BeamMachine empfohlen! Aufgenommen unter den besten Hobby, Spielen und Gestalten Webseiten!
#253464: grosseshogwarts.forumieren.com

Hogwarts-Chronologie

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Hogwarts-Chronologie

Beitrag  Lindsey Taylor am Fr 16 Aug 2013, 20:00

Die Hogwartsschule für Hexerei und Zauberei ist eine der ältesten Zauberschulen der Welt. Die Geschichte von Hogwarts erstreckt sich über 1000 Jahre und beherbergt ein paar der wichtigsten Ereignisse in der englischen Zaubererwelt.    
Die Geschichte der Schule beginnt ca. im Jahre 990 n. Chr. als vier große Hexen und Zauberer der Zeit beschlossen, eine Schule für junge Hexen und Zauberer zu gründen, nach denen die vier Häuser Hogwarts‘ benannt wurden. Die Gründer waren die Zauberer Godric Gryffindor und Salazar Slytherin sowie die Hexen Helga Hufflepuff und Rowena Ravenclaw.



Salazar Slytherin verließ nach einer Auseinandersetzung mit den anderen Schulleitern die Schule. Nach seiner Überzeugung sollte die Ausbildung in der Magie nur „rein magischen“ Hexen und Zauberern gestattet sein, Muggelgeborene seien also nicht wert, Zauberei zu studieren. Vor seinem Verschwinden schuf er jedoch tief unter Hogwarts einen Ort, der ein Monster beherberge, dass Hogwarts von den „Unwürdigen“ reinigen sollte. Es ist die sogenannte „Kammer des Schreckens“.

Ein Vierteljahrhundert später findet zum ersten Mal das Trimagische Turnier in Hogwarts statt. Es ist ein Wettkampf zwischen den drei bedeutendsten Zauberschulen Europa Hogwarts, Beauxbatons und Durmstrang.


Zwischen dieser Zeit und Anfang des 20. Jahrhunderts besteht die Schule ohne besondere Vorkommnisse.


Erst 1942-43 kommt die Schule wieder in den Mittelpunkt der Aufmerksamkeit, als die von Salazar Slytherin gebaute, unauffindbare Kammer des Schreckens geöffnet wird. Der Höhepunkt der damaligen Vorkommnisse ist der Tod der muggelstämmigen Ravenclawschülerin Myrte, deren Geist noch immer in Hogwarts weilt.      
Der Schüler Rubeus Hagrid wurde als Verantwortlicher identifiziert und der Schule verwiesen, Tom Riddle wird für dessen Überführung mit eine Auszeichnung für Besondere Dienste um das Wohl der Schule verliehen. Die Vorfälle in der Schule endeten damit.


Ab 1991 überschlagen sich die Ereignisse in Hogwarts. Ereignisse, die vor allem Den, dessen Name nicht genannt werden darf, betreffen. Grund dafür ist höchstwahrscheinlich die Einschulung seines Widersachers Harry Potter in Hogwarts.

1991 platziert der damalige Schulleiter Albus Dumbledore den Stein der Weisen in der Schule, um ihn vor Dem, dessen Name nicht genannt werden darf, zu schützen. Der Unnennbare ergreift Besitz von einem Lehrer und versucht sich auf diese Weise den Stein der Weisen eigen zu machen. Er scheitert,  der besagte Lehrer stirbt.


Ein Jahr später wird die Kammer des Schreckens erneut geöffnet. Diesmal sterben keine Schüler. Als eine Schülerin in die Kammer verschleppt wird, begaben sich zwei Schüler, unter ihnen Harry Potter, und ein Lehrer in die Kammer. Die Schülerin konnte gerettet und das Monster im Inneren der Kammer getötet werden.


1994 findet nach einer langen Pause das Trimagische Turnier erstmals wieder in Hogwarts statt. Fälschlicherweise werden vier Schüler als Champions ausgewählt, zwei aus Hogwarts, einer dieser Schüler ist Harry Potter.

Beim Finale des Turniers stirbt der zweite Turnierchampion aus Hogwarts, Cedric Diggory, er wird von Peter Pettigrew ermordet.

1995 findet ein Kampf zwischen Todessern und dem Orden des Phönix, unterstützt von einer Verteidigungsgruppe namens Dumbledores Armee, in Hogwarts statt. Der amtierende Schulleiter Albus Dumbledore wird von einem Lehrer ermordet.


Im Schuljahr 1997-98 befindet sich Hogwarts zum ersten Mal in der Hand der schwarzen Magier. Am 1. Mai 1998 beginnt in Hogwarts ein Kampf zwischen dem Orden des Phönix und dessen Anhänger, und dem Unnennbaren sowie dessen Anhängern statt. Am 2. Mai 1998 stirbt Der, dessen Name nicht genannt werden darf, in Hogwarts bei einem Zweikampf mit Harry Potter.

Nach einem Wiederaufbau der Schule besteht Hogwarts wieder als führendes magisches Lehrinstitut.

Verfasser: Rowena Ravenclaw - Lehrerin für Geschichte der Zauberei
avatar
Lindsey Taylor
Admin

Anzahl der Beiträge : 345
Anmeldedatum : 14.01.12
Alter : 26

Benutzerprofil anzeigen http://grosseshogwarts.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten