Updates
25. Juni 2017
___________________________________________________________________
Vote/Counter
Bunte Suche
Listinus Toplisten
Hitliste Suchmaschinen Optimierung SEOHitliste
Suchmaschinenoptimierung mit Ranking-Hits
Topliste
Spider mich - Seo Pagerank Counter Service
Pagerank Backlink - Pagerank Anzeige ohne Toolbar - mehr Besucher
Gratis Webpromotion
Counterservice
Pagerank- & Counterservice

Gute Links
Diese Website wird von BeamMachine empfohlen! Aufgenommen unter den besten Hobby, Spielen und Gestalten Webseiten!
#253464: grosseshogwarts.forumieren.com

TP-Ausgabe 2

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

TP-Ausgabe 2

Beitrag  Remus Lupin am So 15 Jul 2012, 20:04

HOGWARTS

Auf- und Abschwung in Hogwarts
Wieder einmal haben es mehr als 10 Schüler geschafft sich ins Verschwindekabinett zu stürzen. Wie in der letzten Ausgabe bereits berichtet, waren auch dieses Mal ungültige Mailadressen, Inaktivität und Desinteresse die Gründe dafür. Jedoch gibt es auch eine erfreuliche Nachricht zu berichten: Lily Evans und Tess Barker sind nun neue Schülerinnen dieser Schule. Wie die Schulleitung meldete, wird derzeit versucht, weitere Schüler für eine Zaubererausbildung auf Hogwarts zu animieren.

Krankheitswelle in Hogwarts
Kaum bricht in der Zaubererwelt der Sommer ein, beklagen sich einige Bewohner von Hogwarts über Krankheitssymptome. Der Slytherinschüler Darklord37 machte durch eine bakterielle Infektion vor einigen Wochen den Anfang. Kaum war dieser wieder gesund, wurde Anfang Juli Professor Hinzmann, der Lehrer von Zaubertränke und Kräuterkunde, in den Krankenflügel eingeliefert. Er wird derzeit von Professor Lupin vertreten. Niemand weiß, wie lange Professor Hinzmann im Krankenflügel verweilen wird. Wir wünschen ihm gute Besserung. Doch auch die Schulleitung ist von Krankheiten nicht verschont geblieben. Berichten aus der Chefetage hatte es Lindsey Taylor vor einiger Zeit ein wenig eilig und holte sich gleich einen blauen Fleck am Bein. Dieser scheint laut ihrer Aussage jedoch schon wieder gut verheilt. Grund für diesen Zusammenstoß war ein herumstehender Blumentopf auf den Ländereien. Den Abschluss bildete Professor Lupin. Mitten in der Muggel-EM-Phase, beklagte sich der Schulleiter über starke Halsschmerzen und Schwächezustände. Ein Besuch bei Madame Pomfrey ergab, dass Professor Lupin erhöhte Temperatur, eine Stimmbandentzündung und eine Angina zugleich ausgebrütet hatte. madame Pomfrey behielt zum Missfallen des Schulleiters diesen gleich im Krankenflügel und entließ ihn erst wieder Anfang dieser Woche aus ihrer Obhut. Laut ihrer Aussage geht es Professor Lupin wieder gut. Der Tagesprophet hofft, dass die nächste Krankheitswelle noch sehr lange auf sich warten lässt.

Ferienbeginn
Vorgestern endete das 2. Schuljahr in Hogwarts. Bereits gestern waren schon die ersten Schüler auf dem Weg zu ihren Eltern und Verwandten in Hogsmeade am Bahnhof zu sehen. Einige Schüler entschieden sich jedoch, wieder hier in Hogwarts zu bleiben und noch auf ihre restlichen Noten zu warten, die bald eintrudeln werden. Wie vor einigen Tagen die Schulleitung bekannt gab, wird das 3. Schuljahr am 1.8.2012 beginnen.

Neuer Partner für großes Hogwarts
Seit heute hat Hogwarts insgesamt vier Partnerschulen. Zauberhogwarts hat Großes Hogwarts eine Partnerschaft zugesichert. Diese neue Partnerschule ist sowohl im Flohnetzwerk als auch in Hogwarts direkt zu betrachten. Der Tagesprophet wünscht den Mitarbeitern vom Großen Hogwarts gute Zusammenarbeit mit Zauberhogwarts.

Erneuter Servercrash in Hogwarts
Wie uns Professor Lupin heute Morgen mitteilte, wurde Großes Hogwarts heute Nacht zwischen 01:30 und 02:30 kurz aus dem Netz genommen, da der Schulleiter technische Schwierigkeiten bei einigen der Portraits von Hogwarts fürchtete. Wie uns berichtet wurde, ist nun soweit wieder alles behoben und die meisten der Portraits waren sehr dankbar, nicht ewig verschwinden zu müssen und irgendwo anders wieder aufgegriffen zu werden, wo sie gar nicht hinwollten. Auf die Frage, ob weitere technische Schwierigkeiten zu fürchten seien, verneinte Professor Lupin.

Neuerung in Profilen
Seit gestern hat jeder Schüler in seinem Profil ein neues Feld, das "magischer Familienstand" heißt. Auf die Frage an die Schulleitung, was es mit diesem Feld auf sich hat, erklärte diese: "Jeder Schüler darf ab der 3. Klasse nach Hogsmeade und dort im Standesamt heiraten. Damit man nicht jedes Mal den weiten Weg ins Standesamt machen muss, hat man anhand des neuen Profilfeldes nun eine bessere Übersicht, wer nun verheiratet oder ledig ist." Bisher sind die meisten Schüler noch ledig geblieben. Berichten zu Folge, wird eine Erklärung zu diesem Feld in den nächsten Tagen in den Schul-FAQ eingefügt.

Peeves neuestes "Meisterwerk"
Montag Morgen wurden einige Schüler durch einen lauten Schmerzensschrei geweckt. Einige Hufflepuffs wollen Peeves laut lachend davon fliegen gesehen haben. Wenig später stellte sich heraus, dass Peeves sich mal wieder eine Freude daraus gemacht hat, Gegenstände durch die Luft fliegen zu lassen. Das Zugbrett einer Schublade wurde gelockert und als Professor Lupin dieser Schublade etwas entnehmen wollte, krachte das Zugbrett direkt auf seinen Fuß. Bis auf einen etwas größeren blauen Fleck soll soweit kein Schaden entstanden sein, doch sinnt Professor Lupin anscheinend heimlich auf Rache bei Peeves. Selbstverständlich halten wir Sie wie immer auf dem Laufenden.

Hochzeit in Hogwarts
Zum ersten Mal hat es ein junger Mann geschafft, unserer neuen Schulleiterin den Kopf zu verdrehen. Seit gestern sind Lindsey Taylor und Professor Lupin miteinander verlobt. Da Professor Lupin sehr viel zutun hatte, ist es uns dennoch gelungen, die Schulleiterin Lindsey Taylor zu einem Interview zu überreden:
?: Seit einiger Zeit sind Sie nun Schulleiterin vom Großen Hogwarts. Wie gefällt Ihnen diese Aufgabe bisher?
!: Bisher gefällt mir die Aufgabe, Schulleiterin zu sein. Es gab zwar einige Anfangsschwierigkeiten und ich habe auch weiterhin einiges zu lernen, aber trotzdem bereitet mir diese Arbeit viel Freude. Außerdem verstehe ich mich mit vielen der Schüler sehr gut.
?: War es schwer, sich in diese Aufgabe hineinzufinden oder hatten sie Unterstützung?
!: Zu Beginn hatte ich noch einige Schwierigkeiten, vor allem, was die Technik unserer Schule betrifft. Aber dank der Hilfe von Professor Lupin habe ich mich relativ schnell in meinen Aufgaben zurechtfinden können.
?: Gibt es irgendetwas, was Sie in der Zusammenarbeit mit der Schulleitung ändern wollen?
!: Da Professor Lupin und ich uns gut verstehen, fällt uns die Zusammenarbeit recht leicht. Momentan wüsste ich eigentlich nichts, was veränderungswürdig wäre.
?: Bitte geben Sie unseren Lesern mal einen kurzen Überblick: Es hieß, dass es vor langer Zeit technische Schwierigkeiten gab. Ist von diesen bisher noch etwas zu spüren und hat die Schulleitung zurzeit noch viel zu tun?
!: Es stimmt, dass es in der Vergangenheit einige Schwierigkeiten gab. Mittlerweile konnten viele von ihnen behoben werden. Aber trotzdem gibt es noch viel zu tun. Wir müssen beispielsweise herausfinden, warum einige von den Bildern der Schule plötzlich nicht mehr angezeigt werden. Zudem hat uns eine unserer Partnerschulen zu einem Quidditchmatch herausgefordert, doch dazu müssen wir erst noch Regeln aufstellen und Quidditchteams bilden. Und noch andere Aufgaben mehr. Wie Sie sehen, haben wir noch einiges zu tun.
?: Derzeit geht das Gerücht in Hogwarts rum, dass eine Heirat angedacht ist. Stimmt das?
!: Es stimmt tatsächlich, dass bald im Großen Hogwarts eine Hochzeit gefeiert wird. Der genaue Termin steht jedoch noch nicht fest. Was ich Ihnen jedoch berichten kann ist, dass die Hochzeit zwischen Professor Lupin und mir stattfinden wird.
?: Wann genau haben Sie für sich entschieden, ihn zu heiraten?
!: Professor Lupin und ich haben uns eigentlich von Anfang an gut verstanden. Wenn wir uns in den Pausen oder in unserer Freizeit um die Aufgaben unserer Schule kümmern, unterhalten wir uns über dies und das. Wir haben festgestellt, dass wir viele Gemeinsamkeiten haben und über fast alles reden können. Vor ungefähr drei Wochen hat Professor Lupin mich gefragt, ob ich ihn heiraten wolle und da habe ich selbstverständlich zugestimmt.
?: In letzter Zeit hat man Professor Lupin und Sie sehr oft entweder im Schulleiterbüro oder in der Bibliothek angetroffen. Würden Sie sagen, dass Sie viel oder eher wenig in dieser Zeit von ihm gelernt haben?
!: Ich würde schon sagen, dass ich viel von Professor Lupin gelernt habe. Die meisten Aufgaben kann ich mittlerweile fast ohne Probleme lösen.
?: Kommen wir nun zu einer etwas kritischen Frage: Wie Sie ja wissen, war Professor Lupin bereits schon einmal mit Nymphadora Tonks verheiratet und hat einen Sohn. Sollte Tonks eines Tages wie Professor Lupin wieder zum Leben erweckt werden, könnten Sie sich vorstellen, dass es Probleme gibt, wenn sie erfahren sollte, dass ihr ehemaliger Mann eine neue Frau hat?
!: Diese Frage kann ich nicht beantworten. Zum einen, da es nicht möglich ist, Tote irgendwie ohne den Stein der Auferstehung ins Leben zurückzuholen. Das Professor Lupin von den Toten wieder auferstanden ist, haben wir wohl alle einer bisher unbekannten Person zu verdanken, die den Stein wiedergefunden und benutzt hat. Zum anderen wüsste ich nicht, wie ich mich in dieser Situation verhalten würde, da wir vermutlich auch schon eine Familie gegründet hätten.
?: Wie sie ja bereits wissen, ist Professor Lupin ein Werwolf. In dieser Beziehung gibt es viele Leute, die vor einer Hochzeit zurückgeschreckt wären. Denken Sie, da sie selber kein Werwolf sind, dass es Probleme in dieser Beziehung geben könnte also er Sie evtl. anfallen könnte oder sich in Depressionen stürzen könnte?
!: Ich sehe kein Problem darin, einen Werwolf zu heiraten. Zwar will ich nicht behaupten, dass ich eine Zaubertrankmeisterin bin, aber bisher hat mein Wolfsbanntrank immer gewirkt. Professor Hinzmann hat mir auch immer wieder beim Brauen hilfreich zur Seite gestanden. Da es zurzeit noch viel zutun gibt, wird Professor Lupin wohl kaum Zeit für Depressionen haben. Er bereut sein Werwolfdasein zwar sehr, aber einige Schüler, unsere Arbeit und ich versuchen ihn von Depressionen abzuhalten.
?: Hier in Hogwarts gibt es ja einige Männer. Warum haben Sie sich ausgerechnet für diesen einen Mann entschieden und nicht für einen Anderen?
!: Wie ich bereits erwähnt habe, haben Professor Lupin und ich uns schon von Anfang an gut verstanden. Wir können uns über vieles unterhalten in dem Wissen, dass der jeweils andere nichts davon preisgeben würde.
?: In letzter Zeit sind Sie viel auf den Gängen von Hogwarts unterwegs gewesen. Wie denken die Geister wie beispielsweise Peeves oder der Fast Kopflose Nick über die neue Änderung in der Chefetage oder Ihre Heirat?
!: Die meisten der Schulgeister waren offensichtlich erfreut über meine Ernennung zur Schulleiterin. Tatsächlich kam Nick einmal zu mir, schüttelte mir die Hand und klopfte mir auf die Schulter. Danach musste ich mich erst an einem naheliegenden Kamin aufwärmen, trotzdem freute ich mich gleichwohl darüber. Auch über die bevorstehende Hochzeit zwischen Professor Lupin und mir schienen die meisten der Hogwarts-Geister erfreut zu sein.
Was Peeves betrifft… Nun, Sie kennen ihn ja, er ist immer für einen mehr oder weniger lustigen Streich zu haben und davon werde ich wohl auch nicht verschont bleiben.

Ein Termin für die Hochzeit steht bisher noch nicht fest, da die Schulleitung beschlossen hat, dank der vielen Arbeit in einer kleinen, vertrauten Runde zu feiern. Der Tagesprophet wünscht dem jungen Schulleiterpaar viel Glück für die Zukunft und Erfolg in ihrer Schule. Wie die Schüler auf dieses Ereignis reagieren, wird sich wohl in nächster Zeit noch zeigen.

AUßERHALB

Zweiter Besen gesichtet
Seit heute wurde in der Besenaufbewahrungsabteilung ein weiterer Besen neben dem von Brutus Killwills gesichtet. Es ist ein weiterer Feuerblitz, der dem Schulleiter Professor Lupin angehört.

Askaban in Aufruhr
Vor wenigen Tagen stürzte sich Askabanwärterin Gistrops ins Verschwindekabinett. Eine große Freude für alle bisher inhaftierten Gefangenen, da sie es nur noch mit den Dementoren und somit mit keiner zusätzlichen Wärterin zutun haben. Das Arbeitsamt lässt ausrichten, dass dringend ein Wärter gesucht wird, um die hungrigen Dementoren in Schach zu halten.

Jason Baker (Tagesprophetreporter)
avatar
Remus Lupin
Admin

Anzahl der Beiträge : 623
Anmeldedatum : 10.11.11
Alter : 28
Ort : Geburtsstadt: Köln, momentan: Bonn

Benutzerprofil anzeigen http://grosseshogwarts.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten