Updates
25. Juni 2017
___________________________________________________________________
Vote/Counter
Bunte Suche
Listinus Toplisten
Hitliste Suchmaschinen Optimierung SEOHitliste
Suchmaschinenoptimierung mit Ranking-Hits
Topliste
Spider mich - Seo Pagerank Counter Service
Pagerank Backlink - Pagerank Anzeige ohne Toolbar - mehr Besucher
Gratis Webpromotion
Counterservice
Pagerank- & Counterservice

Gute Links
Diese Website wird von BeamMachine empfohlen! Aufgenommen unter den besten Hobby, Spielen und Gestalten Webseiten!
#253464: grosseshogwarts.forumieren.com

Harry Potter und das verwunschene Kind Allgemeine Diskussionen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Harry Potter und das verwunschene Kind Allgemeine Diskussionen

Beitrag  Anne Victoria Dyche am So 23 Okt 2016, 11:57

Wer hat das Buch gelesen? Wie sind Eure Meinungen?

Hier kann fröhlich diskutiert werden!
avatar
Anne Victoria Dyche
Admin

Anzahl der Beiträge : 1021
Anmeldedatum : 14.10.13
Alter : 45

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Harry Potter und das verwunschene Kind Allgemeine Diskussionen

Beitrag  Jane McGommery am So 23 Okt 2016, 13:15

Oh das hat hier wirklich noch gefehlt

Also ich muss sagen, dass ich gewartet habe bis es auf Deutsch erschienen ist Embarassed

Innerhalb weniger Tage war es endlich bei mir angelangt und ich konnte es kaum erwarten es zu lesen. Aber ich muss sagen, dass ich ziemlich enttäuscht wurde. Das Buch passt überhaupt nicht in die Harry Potter Reihe und ist, für mich persönlich, einfach nur irgendwie geschrieben, damit man eine weitere Story hat.
Vieles ist für mich völlig aus dem Zusammenhang gerissen und vieles einfach nur total unlogisch.

Die Wende am Schluss wiederum fand ich sehr gut. Man hat es nicht wirklich erwartet, dass es so sein würde und das hat es wieder ein wenig gerettet.

Fazit: Ich persönlich mag es nicht wirklich, aber dennoch wird es einen Platz in meinem Regal finden Very Happy
avatar
Jane McGommery

Anzahl der Beiträge : 1870
Anmeldedatum : 08.09.13
Alter : 21
Ort : In der Winkelgasse

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Harry Potter und das verwunschene Kind Allgemeine Diskussionen

Beitrag  Anne Victoria Dyche am So 23 Okt 2016, 15:16

Ich habs auch auf Deutsch gelesen und war auch sehr gespannt, wie es denn sein würde. Ich hörte im Vorfeld schon viel von wegen: Nur eine bessere fanfiction und sowas.

Mh.. von der Story her könnte es wirklich eine fanfiction sein.

Anfangs war es auch ungewohnt, dieses "Skript" zu lesen.. denn nichts anderes ist es ja. Ein Drehbuch für ein Theaterstück. Auf der Bühne könnte ich es mir auch durchaus als sehenswert vorstellen.

Die Verbindung Albus/Scorpius finde ich klasse. Auch die Sequenz, in der es um Snape ging, fand ich schön. Eeeetwas unglaubwürdig, aber schön.

Ich habs jetzt einmal gelesen, nun ist es unterwegs im Freundeskreis.

Ich bin gespannt, was die anderen zum Buch meinen!
avatar
Anne Victoria Dyche
Admin

Anzahl der Beiträge : 1021
Anmeldedatum : 14.10.13
Alter : 45

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Harry Potter und das verwunschene Kind Allgemeine Diskussionen

Beitrag  Samira Sky am Mo 24 Okt 2016, 18:14

Ich hab es auch auf Deutsch gelesen. Ich fand es jetzt nicht so schlecht, aber es zu sehen würde mich mehr faszinieren.
Wo die Harry Potter-Bücher mich in den Bann gezogen haben, hat es dieses Buch nicht getan.
avatar
Samira Sky

Anzahl der Beiträge : 243
Anmeldedatum : 16.09.13
Alter : 18
Ort : Neuss

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Harry Potter und das verwunschene Kind Allgemeine Diskussionen

Beitrag  Cho Chang am Sa 29 Okt 2016, 14:10

Also ich habe mich riesig auf dieses Buch gefreut, auch wenn ich meine Erwartungen vor dem Lesen etwas runtergeschraubt habe, da viele meinten es wäre schlecht. Und siehe da, wer nicht zu viel erwartet, wird auch nicht enttäuscht!

Im Gesamtem kam es mir auch vor wie eine Fanfiktion, die Charaktere sind zwar alle älter, aber definitiv nicht das, was sie mal waren. Ich hätte mir sehr gerne eine Luna-Erwähnung gewünscht und auch mehr von den 17 tausend Weasley Kindern der neuen Generation. Außerdem kamen James und Lily deutlich zu kurz, da ich mir schon vorstellen kann, dass auch sie ein Problem damit haben die Kinder des großen Harry Potters zu sein, nicht nur Albus. Aber ich sehe es auch ein, dass das Theaterstück keine Tage an Zeit in Anspruch nehmen kann.
Wer mir aber auch sehr fehlte ist Teddy. Ted Lupin, Harrys Patenkind mit dem ähnlichen Schicksal? Wo blieb er?

Was mich allerdings am allermeisten stutzig machte, ist die Tatsache, dass Delphi die TOCHTER Voldemorts ist. Zum einen kann ich mir kaum vorstellen, dass Voldemort auf Fortpflanzung aus ist, da dazu der "Akt der Liebe" benötigt wird und das ist doch wirklich erniedrigend sein muss, für einen Zauberer, der Liebe so verabscheut. Davon abgesehen war das goldene Trio ja kurz vor der Schlacht auf Malfoy Manor, und Bellatrix wirkte nicht sonderlich schwanger, als sie sich auf Hermine stürzte und ihr den Arm aufschlitzte. Ich meine, die meisten hochschwangeren Frauen können nichtmal ihre Schuhe zumachen?

Was ich gut fande ist, dass durch diese Zeitreise Sache mehrere Zukunften hergestellt wurden, wobei man seiner Fantasie gleich verdammt viel Spielraum geben konnte, gerade diese Differenzen zwischen Hermine und Ron und wie krass es sein kann, wenn ein winziges Detail verändert wird.

Also ich habe es trotzdem sehr gerne gelesen, musste sogar lachen und weinen und spannend war es tatsächlich, auch wenn ich schon ziemlich schnell herausgefunden habe, was da nicht so ganz stimmt. Scorpius ist wirklich ein sehr sympathisches Kerlchen, während Albus mich mehr an ein pubertäres Mädchen erinnert, aber gut. Die Geschichte der Malfoys war wirklich sehr tragisch, da hatte ich tatsächlich Mitleid.

Lest es alle und bildet euch eine eigene Meinung!
avatar
Cho Chang

Anzahl der Beiträge : 952
Anmeldedatum : 09.08.12
Alter : 19
Ort : Hogwarts, Ravenclawturm, Quidditchfeld

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Harry Potter und das verwunschene Kind Allgemeine Diskussionen

Beitrag  Yvie 1977 am Di 31 Jan 2017, 12:22

Für mich ist es zu sehr als Drehbuch geschrieben. Hätte echt wie die anderen Bücher als eine Story geschrieben werden soll und nicht so abgehackt.
avatar
Yvie 1977

Anzahl der Beiträge : 7
Anmeldedatum : 22.01.17
Alter : 40

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Harry Potter und das verwunschene Kind Allgemeine Diskussionen

Beitrag  Kyralia am Di 31 Jan 2017, 18:16

Es ist einfach als Theaterstück konzipiert und auch umgesetzt worden. Hätte man es in schriftlicher Form auf einmal als "richtiges" Buch gemacht, wäre man sich nicht selbst treu geblieben und hätte das ganze Prinzip über den Haufen geworfen.
Man kann es mögen oder nicht, aber ich finde gut, dass es so beibehalten worden ist.

Das Stück ist inhaltlich natürlich was ganz anderes als die Bücher, aber das war ja von Anfang an klar. Entweder man lässt sich drauf ein oder nicht, ist jedem selbst überlassen. Ich fand es nett, nicht als Fortsetzung der Bücher, sondern für sich gesehen. Scorpius und Albus haben mir sehr gut gefallen, die beiden zusammen waren echt knuffig, auf anderes hätte ich verzichten können, z. B. Zeitreisen, mag ich einfach nicht, weil mir da viel zuviel auffällt, was einfach nicht logisch ist. Wobei man mit Logik so oder so nicht unbedingt an das Stück rangehen sollte^^
In London würde ich mir das allerdings mal ansehen, um zu schauen, wie es umgesetzt wird.
avatar
Kyralia

Anzahl der Beiträge : 179
Anmeldedatum : 21.11.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Harry Potter und das verwunschene Kind Allgemeine Diskussionen

Beitrag  Brutus Killwill am Fr 24 Feb 2017, 23:57

hab das Buch jetzt auch Cool mal gespannt, wie lang ich für´s Lesen brauch ......
avatar
Brutus Killwill

Anzahl der Beiträge : 6941
Anmeldedatum : 07.01.12
Alter : 98
Ort : Nokturngasse

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Harry Potter und das verwunschene Kind Allgemeine Diskussionen

Beitrag  Svenja am Di 07 März 2017, 12:46

Ich hatte es auf Englisch angefangen, es aber in der 2. Zeitreise genervt weggelegt.
Harry, Hermine und Ron waren viel zu ooc dargestellt und das mit Voldemorts Tochter...Und hoppla, eigentlich waren ja alle Zeitumkehrer zerstört, aber plötzlich findet sich doch noch einer?
Irgendwo hat Rowling mal geschrieben, dass man höchstens einen Tag zurückreisen kann und da werden einfach Jahre übersprungen?
Nein, dafür ist mir eindeutig mein Geld zu schade, mir dieses auf Deutsch holen zu wollen, auch wenn ich bei weitem sicher nicht alles verstanden habe.

Svenja
Admin

Anzahl der Beiträge : 75
Anmeldedatum : 22.02.17
Alter : 26
Ort : Marburg

Benutzerprofil anzeigen https://svenja-blog.de

Nach oben Nach unten

Re: Harry Potter und das verwunschene Kind Allgemeine Diskussionen

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten