Updates
25. Juni 2017
___________________________________________________________________
Vote/Counter
Bunte Suche
Listinus Toplisten
Hitliste Suchmaschinen Optimierung SEOHitliste
Suchmaschinenoptimierung mit Ranking-Hits
Topliste
Spider mich - Seo Pagerank Counter Service
Pagerank Backlink - Pagerank Anzeige ohne Toolbar - mehr Besucher
Gratis Webpromotion
Counterservice
Pagerank- & Counterservice

Gute Links
Diese Website wird von BeamMachine empfohlen! Aufgenommen unter den besten Hobby, Spielen und Gestalten Webseiten!
#253464: grosseshogwarts.forumieren.com

TP-Ausgabe Februar/März 2015

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

TP-Ausgabe Februar/März 2015

Beitrag  Remus Lupin am Mo 16 März 2015, 19:49

Das aktuelle Schuljahr
begann diesmal am Montag, den 09. Februar 2015 und wird daher nach 3 Monaten am Freitag, den 08. Mai 2015 enden. Wir hoffen, dass sich die Schüler wieder zahlreich am Unterricht beteiligen und fleißig Hausübungen einsenden. Auf jeden Fall wünschen wir allen ein schönes und erfolgreiches 11. Schuljahr an unserer Schule.

Jobveränderungen
Bitter getroffen hat es nun Kathrin21051997, welche bislang sowohl den Job als Astronomielehrerin sowie den als Verschwindekabinett-Managerin ausführen durfte. Aufgrund von Inaktivität und Nichtmelden bei der Schulleitung wurden ihr nun beide Jobs entzogen. Das Verschwindekabinett wird nun übergangsweise von Lindsey Taylor geleitet, Astronomiehausaufgaben werden bitte an Remus Lupin geschickt.
Da auch Harry Weasley schon länger nicht mehr anzutreffen war, wird auch der Punkteglas-Posten vorübergehend von Lindsey übernommen. Gringotts-Managerin ist ab sofort Delilah Killwill.

Neuigkeiten aus dem Verschwindekabinett
In letzter Zeit hat es auch wieder den ein oder anderen Schüler erwischt, der zu wagemutig mit dem Verschwindekabinett gespielt hat. Verschwunden sind unter anderem Sweet Secret, Levickiosa, John2510 und Feli Green aufgrund von Inaktivität sowie Sly wegen einer falscher E-Mail-Adresse. Harry Potter hat sich freiwillig dorthin begeben, da er nicht mehr genug Zeit für unser Hogwarts aufbringen konnte.

Schülernummer 900 erreicht
Mit Freude verkünden wir, dass unser großes Hogwarts mittlerweile die 900-Marke geknackt hat. Stolzer Besitzer der Schülernummer 900 ist Dobby98 aus Gryffindor. Dobby98 zu einem Interview zu befragen erwies sich allerdings als schwierig, da die Schülerin seit Januar nicht mehr online war.

Statistik
Die Neuanmeldungen in unserer Schule sind bedenklich zurückgegangen. Im Dezember begannen nur 6 Schüler ihre magische Ausbildung. Allerdings zeigt sich bereits wieder ein Aufwärtstrend. Im Januar konnten 13 Neuzugänge verzeichnet werden und im Februar 16.

Auflösung der Suchbildwettbewerbe
Anfang Januar waren wohl noch einige Schüler in der Erholungsphase nach heftigen Feiern zum Jahreswechsel. Jedenfalls haben weder Slytherin noch Hufflepuff am Suchbildwettbewerb im Januar teilgenommen. Ravenclaw erreicht den ersten Platz und erhält somit 40 Punkte. Gryffindor wird Zweiter und bekommt 30 Hauspunkte gutgeschrieben.
Im Februar ergibt sich da bereits ein anderes Bild. Diesmal haben wieder alle vier Häuser daran teilgenommen. Die ersten beiden Plätze haben sich genau umgekehrt – Gryffindor gewinnt und erhält 40 Punkte, Ravenclaw erhält für Platz 2 30 Punkte. Danach folgt Slytherin auf Platz 3, die aufgrund eines nicht gefundenen Fehlers 15 Punkte bekommen. Den letzten Platz belegt dann folglich Hufflepuff, welcher ihnen 10 Punkte einbringt.

Unerwünschte Post
Unsere Schulleitung hat eine Eule mit einem englischsprachigen Brief erhalten, der versprach, unsere Schule in einer Suchmaschine an prominente Position zu bringen. Dafür müsse man an eine bestimmte Adresse antworten. Solche Briefe sind aber potentiell gefährlich und die Folgen nicht absehbar. Solltet ihr also ähnliche Post per Mail erhalten, bitte auf keinen Fall antworten.

Partnerschulen-News
Wir haben seit kurzem eine neue Partnerschule, welche ihr durch das Flohnetzwerk erreichen könnt. Der Name der Schule lautet Zauberinternat. Geleitet wird sie von unserer bekannten Schülerin Lily~Black. Der TP durfte einen kurzen Blick in die Schule werfen – das blaugrüne Design wirkt einladend. Besonders gut gefällt uns die Steinmauer im Hintergrund. Durch die große Schriftart werden sich auch HP-Fans mit Sehschwäche sehr gut zurechtfinden. Es gibt auch die Möglichkeit, die Zauberschule zu bewerten – was auch wir natürlich gemacht haben. Dem überraschend negativen Ergebnis konnten wir mit einem „Richtig toll und bin schon/möchte mich anmelden“ hoffentlich etwas entgegenwirken. Zu finden ist die Schule wie erwähnt im Flohnetzwerk oder unter http://zauberinternat.forumieren.com/.
Leider haben wir auch eine unserer Partnerschulen verloren. Rosa Hogwarts existiert nicht mehr. Die Gründe sind uns nicht bekannt, da Schulleiterin luna Farriel uns nicht darüber informierte.
Auch bei Warzenschwein HP gibt es Neuigkeiten. Die Schule wurde stark saniert und die Internetadresse lautet jetzt anders, wodurch sie in unserem Flohnetzwerk eine neue Verlinkung bekommen hat.

Schulleiterin von Zauberinternat gibt Interview
Der Tagesprophet hat es einmal mehr geschafft, eine wichtige Person zu einem Interview zu überreden. Konkret handelt es sich diesmal um Lily~Black, Ravenclaw-Schülerin hier im Großen Hogwarts sowie Schulleiterin unserer neuen Partnerschule „Zauberinternat“ (sh. vorhergehender Artikel), welche uns bereitwillig einige Fragen beantwortet.
TP: Was hat dich dazu bewogen, selbst eine Zauberschule zu gründen?
LB: Um ehrlich zu sein, ist das nicht die erste Schule, an der ich mich versuche. Doch bislang ist das die Erfolgreichste. Ich liebe es Seiten aufzubauen und zu gestalten und da ich ein großer HP-Fan bin, käme nur die Zauberei als Thema in Frage.
TP: Hast du die Schule alleine gegründet oder hattest du Hilfe?
LB: Ich kann stolz behaupten, die gesamte Schule selber gegründet und erstellt zu haben, jedoch ist das nichts Besonderes, weil ich keine extra Programme oder so benutzt habe.
TP: Was gefällt dir an deiner Zauberschule besonders gut? Gibt es etwas, das du noch ändern möchtest?
LB: Gut gefällt mir, dass verschiedene Orte aus Harry Potter vorkommen, aber nicht bloß irgendwie, sondern mit einem Sinn, der zum Ort passt. Zum Beispiel gibt es im Bereich Fuchsbau den Hügel, wo Harry und Co. immer Quidditch spielen. So gibt es auf meiner Schule dort ein Rätsel mit Quidditchfragen.
TP: Warum hast du Großes Hogwarts als Partnerschule auserwählt?
LB: Nun, ich bin Partnerschule von vielen Schulen und GH ist eine davon. Ich mag Großes Hogwarts und von Anfang an war mir klar, dass ich eine Partnerschaft mit dieser Schule haben wollte.
TP: Dankeschön für das nette Gespräch.
Der Tagesprophet wünscht der Schulleiterin viel Erfolg mit ihrer neu gegründeten Schule.

Karneval
Da im Februar wie jedes Jahr Karneval gefeiert wurde und in vielen Städten Umzüge stattgefunden haben, hat der TP sich auf die Suche gemacht und eine interessante Story ausgegraben. Schulleiter Remus Lupin erzählt uns ganz aufgeregt, was ihm als echtem Rheinländer zur Karnevalszeit widerfahren ist: „Ich habe mich diesen Karneval als Skelett verkleidet, was dank meiner abgemagerten Gestalt nicht sehr viel Verkleidung bedurfte. Erschreckend war allerdings, dass beim Kölner Karneval ein Themenwagen ausfallen musste, da dieser sich gegen die Streitigkeiten von den Salafisten richtete. Hinzu kam, dass unser Kölner Karnevalsumzug kurzfristig unterbrochen werden musste, da am Kölner Hauptbahnhof eine Bombe entschärft wurde. Das Schönste war jedoch, dass ich am Rosenmontag um 23:17 zum zweiten Mal Vater geworden bin. Ich habe einen zweiten Sohn von meiner Freundin bekommen. Ansonsten habe ich jeden Tag Karneval gefeiert, wo es nur ging, wie sich das für einen richtigen Rheinländer gehört.“
Wir gratulieren dem Schulleiter zur zweifachen Vaterschaft und wünschen der glücklichen Familie alles Gute.

Weltfrauentag
Die Schauspielerin und UN-Botschafterin Emma Watson engagiert sich seit längerem für Feminismus und die Gleichstellung von Frauen und Männern. Am 8. März 2015, zum Weltfrauentag, war sie zu einem Facebook-Event eingeladen. Vor einem Live-Publikum und rund 30 Millionen Online-Teilnehmern, beantwortete sie etwa eine Stunde lang Fragen aus ihrer persönlichen Erfahrung heraus und berichtete von ihren bisherigen Erfolgen in der Sache. Selbstverständlich sprach sie auch von ihrer Kampagne HeForShe, in der sie Männer auffordert, sich ebenfalls an der Debatte zu beteiligen. Es gehe eben im Feminismus auf keinen Fall um Männerhass, wie oft immer noch behauptet wird. Sie betonte, dass sich auch Frauen für Männer stark machen sollten, wenn es zum Beispiel um Gewalt gegen Männer geht. Nur gemeinsam kann überhaupt etwas erreicht werden. Hier könnt ihr einige Antworten Emmas genauer nachlesen: http://www.welt.de/vermischtes/article138195786/Maenner-ihr-duerft-ruhig-weinen.html
Schockierenderweise wurde bereits am Tag nach diesem Event versucht sie zu bedrohen. Sie erhielt eine E-Mail, in der ihr angekündigt wurde, eine Homepage mit Nacktfotos freizuschalten. Da es solche Fotos gar nicht gibt, handelt es sich natürlich nur um eine leere Drohung. Emma Watson lässt sich davon aber nicht beeindrucken.

Tagesprophetreporter
Manolo Tiburón
Kallisto Klio Fortescue
avatar
Remus Lupin
Admin

Anzahl der Beiträge : 623
Anmeldedatum : 10.11.11
Alter : 28
Ort : Geburtsstadt: Köln, momentan: Bonn

Benutzerprofil anzeigen http://grosseshogwarts.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten